Literaturprojektwoche

Vom 07.03. bis 11.03.2016 stand an der Kaland-Schule alles unter dem Motto "Lesen". 

In der Literaturprojektwoche hat sich jede Klasse mit einer Lektüre, einem Autoren oder literarischen Gattungen beschäftigt.

Hier sind zwei Berichte von Schülern aus der Schnecken-Klasse, die sich mit dem Buch "Der Findefuchs" beschäftigt haben:

 

 

Unsere Projektwoche

In meiner Klasse 2a hatten wir den Findefuchs als Projekt. Mir gefiel es gut. Lustig fand ich, dass ich die Hände in Kleister getaucht habe. Nicht so gut fand ich, dass es mit dem Fuchs so lange gedauert hat. Wir haben ihn nämlich aus einer Flasche und einem Eierkarton und Zeitungen gebastelt. Henry, ein Klassenkamerad von mir, und ich haben viele Bäume gebastelt. Unsere Klasse sollte nämlich zu einem Wald werden. Wir haben auch in der Gruppe eine kleine Show aufgeführt und mit Arbeitsblättern gearbeitet. Spannend war es, den Findefuchs zu lesen. Jeder hat nämlich auch ein Buch davon bekommen. Toll finde ich, dass wir in dieser Woche auch noch weiter machen, denn so konnte ich den Text hier schreiben.

(Tom 2a)

 

Die Projektwoche

Wir haben den Findefuchs gelesen. Wir haben mit Pappkartons gearbeitet. Den Freitag fand ich sehr toll! Das Bäume bauen war lustig, das Abschreiben war langweilig.

(Piet 2a)

Neuigkeiten