Ich bin ein Schulkind

Am 25.08.2010 war es wieder soweit. Die Erstklässler sind eingeschult worden und besuchen nun ab diesem Tag die Kaland-Schule als richtige Schulkinder.

Nachdem die ABC-Schützen einen Gottesdienst mit Ihren Ehren in der Aegidienkirche miterleben durften, ging es für die Kleinen zur Schule, an der sie die nächsten vier Jahre viel Zeit verbringen und viel Spaß haben werden. Dort erwartete sie und ihre Familie ein Einschulungs- und Begrüßungsprogramm, das in der Sporthalle abgehalten wurde. Die Schüler waren sehr aufgeregt und warteten ungeduldig, bis es losging. Während der Schulleiter Herr Cosmus alle ganz herzlich begrüßte, machten sich die 2. Klassen auf den Weg in die Sporthalle, um den Erstklässlern eine Darbietung zu präsentieren. Mit einem Lied, einem plattdeutschen Gedicht und einem Tanz zu dem KIKA-Lied "A E I O U" ist den ABC-Schützen die Nervosität genommen worden und gezeit, was sie im zweiten Schuljahr schon alles können werden.  Reihum sind nur strahlende Gesichter zu beobachten gewesen.

Im Laufe der Einschulungsfeier stieg die Vorfreude auf die Lehrkraft, die einen die nächsten vier Jahre durch das Leben begleiten wird. Endlich war es soweit. Die Schulanfänger durften mit Ihrer Lehrerin/ ihrem Lehrer in den Klassenraum, in dem eine gemeinsame Schulstunde abgehalten wurde. Währenddessen beglückten sich die wartenden Eltern im Schulgebäude mit Kaffee und Kuchen. Diese Leckereien sind von den Eltern der zweiten Klassen und dem Betreuungsband gesponsert worden. Dafür bedankt sich die Kaland-Schule im Namen aller ganz herzlich. Damit ist der Tag zu einem erlogreichen und unvergesslichen Erlebnis geworden.      

Neuigkeiten