Schulschachmeisterschaft 2010

 

Am 13. September trafen sich 23 mutige Kinder nicht zum Unterricht im Musikraum der Kalandschule, sondern zum Schachturnier. Das war aber mindestens genau so anstrengend und aufregend wie Schule. Sogar 4 Erstklässler wagten den mutigen Schritt, sich mit den Älteren zu messen. Leider war die 4. Klasse nur durch einen einzigen Schüler vertreten, schade eigentlich.
Gespielt wurden 5 Partien mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit für jeden Spieler, aber manche Partien waren auch schnell zu Ende. Angestrengt gekämpft wurde vor allem um die vorderen Plätze. In jeder Runde spielen die Kinder mit der gleichen Punktzahl gegeneinander, so wird es für die erfolgreichen Spieler immer schwerer, da sie gegen die Punktbesten spielen müssen.
Peter G. (Klasse 3) spielte sehr sicher und mit viel Überlegung, aber in der letzten Runde wurde er von Paul P. (Klasse 2) gestoppt. So hatten am Ende 3 Kinder 4 Punkte erreicht und erst die 2. Wertung entschied, wer den Schulmeisterpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen kann. Jiahiu W. (Klasse 2) musste gegen die stärksten Spieler spielen und konnte sich anschießend über Platz 1 freuen. Ganz dicht dahinter belegte Peter Platz 2 vor Paul P. Die Beste bei den ersten Klassen war Lena H.
Bei der Siegerehrung am Dienstag bekamen dann alle ihre Urkunden und die Besten jeder Klassenstufe Medaillen. Der Wanderpokal bleibt bis zur Meisterschaft 2011 bei Jiahui.

Michael Weiss, Schachtrainer

 

Es war schön, bei den Schulschachmeisterschaften 2010 am 13.09.2010 mitgemacht zu haben. Ich habe zusammen mit Paul, Simon und Jona aus der 2a gespielt. Pokalsieger ist ein Schüler aus der 2c geworden. Aus der 2a ist Paul P. der Beste, der eine Silbermedalie gewonnen hat. Danach folgt Simon mit einer Bronzemedalie. Mit dem 5. Platz kam ich an die Reihe und Jona lag nicht viel weiter hinten.

Das Spielen ging um 8.00 Uhr im Musikraum los und endete gegen 12 Uhr. Es war echt toll. Hoffentlich kommen nächstes Jahr noch mehrere Kinder aus meiner oder anderen Klassen zum Schachspielen dazu. Es ist viel einfacher als es aussieht.

 

Fredrik T., Pinguin-Kl. 2a

Neuigkeiten