Streetsurfing

 

                                                                               Klasse 2

 

Direkt nach den Herbstferien fand im Sportunterricht eine Einführung aller 2. bis 4. Klassen in die Trendsportart Streetsurfing statt. Die Streetsurfing-Firma (www.streetsurfing.de) hat der Kaland-Schule 15 Waveboards kostenlos für eine Woche zur Nutzung zur Verfügung gestellt.
Am 25.10.2010 sind die SportlehrerInnen und eine Sportklasse von einer Streetsurfing-Mitarbeiterin 45 Minuten in die Sportart eingewiesen worden. Unglaublich, aber wahr! Viele konnten bereits nach 15 Minuten ihre ersten Fahrerfolge sammeln. Anschließend waren die Kinder fast gar nicht mehr zu bremsen.
Nun lag es bei den Lehrkräften, das Waveboarden den anderen Klassen beizubringen - mit großem Erfolg. Mit Spaß und Freude an der Sache lernten auch die anderen Kinder motivierend das Waveboarden.
Der eine oder andere Schüler hat für sich eine neue Sportart entdeckt, die er auch außerschulisch fortführen möchte.

 

SCHÜLERBEITRÄGE


Klasse 4b berichtet:
Ein Waveboard ist ein Board, das nur zwei Räder hat. Die 2.+3.+4. Klassen der Kaland-Schule haben versucht, auf den Waveboards zu fahren.
Frau Marienfeld hat den Kurs geleitet und es den Kindern beigebracht. Frau Marienfeld ist ungefähr 3 Meter gefahren. Es hat allen Kindern aus unserer Klasse Spaß gemacht. Beim Waveboardfahren muss man Schützer und Helm tragen.
Wir hatten in der Schule 15 Boards und jeder musste sich einen Partner suchen, mit dem er sich ein Board teilen musste. Wahrscheinlich liegen zu Weihnachten einige Waveboards unterm Tannenbaum.


SMILLA und SOPHIE
Klasse 2a berichtet:

Fredrik

Ich konnte es am Anfang nicht sehr gut, aber dann habe ich es bei meinen Nachbarn ausgeliehen. Am nächsten Tag hatten wir Waveboarden in der Schule. Da konnte ich es schon ganz gut. Seitdem wünsche ich mir jetzt ein Board zu Weihnachten.
Max


Ich fand das Waveboarden echt toll, auch wenn ich es noch nicht so gut kann. Es war trotzdem schön, das einmal im Sportunterricht gemacht zu haben.
Arved


Das Waveboarden fand ich toll. Ich wünsche es mir zu Weihnachten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das zu lernen und damit zu fahren.
Josh


Ich fand Streetsurfing sehr gut und es war leicht. Wenn man es erst einmal verstanden hat, geht es wie von alleine.
Charlotte


Ich fand das Waveboarden erst ein bisschen schwer. In der zweiten Stunde war ein einfacher und es hat mir viel Spaß gemacht. Ich wünsche es mir zu Weihnachten.
Paul


Mir hat das Waveboarden erst nicht so viel Spaß gemacht, weil ich es erst nicht so gut konnte. Wo ich es gelernt habe, war die Stunde leider schon zu Ende.
Katharina
Streetsurfing_(1).jpg Streetsurfing_(2).jpg Streetsurfing_(3).jpg Streetsurfing_(4).jpg Streetsurfing_(5).jpg Streetsurfing_(6).jpg Streetsurfing_(7).jpg Streetsurfing_(8).jpg Streetsurfing_(9).jpg Streetsurfing_(10).jpg Streetsurfing_(11).jpg Streetsurfing_(12).jpg Streetsurfing_(13).jpg


Neuigkeiten