Abschied der Klassen 4b und 4c


Wie schnell die gemeinsame Zeit doch vergangen ist! Das ist kaum zu glauben. Doch die Kinder, die am 25. August 2010 eingeschult wurden, verlassen unsere Schule nun wieder und beginnen nach den Sommerferien 2014 einen neuen Lebensabschnitt. Wir haben einmal gemeinsam zurück geblickt und uns an verschiedene Erlebnisse erinnert!

Leevke aus der 4b sagt: „ Ich finde, dass die Zeit irre schnell vergangen ist! Wenn ich jetzt zurück denke, dann fühlt es sich so an, als ob ich erst vor einer Woche eingeschult wurde. Und wenn ich an die Fortschritte denke, z. B. dass ich in der ersten Klasse, als ich eingeschult wurde, noch nicht lesen, schreiben oder rechnen konnte und dass ich alle diese Dinge und noch viel mehr gelernt habe, dann bin ich ziemlich erstaunt, dass ich das alles in so kurzer Zeit geschafft habe. Wenn wir in den Pausen auf Hof 3 und 4 Einrad fahren, dann muss ich manchmal daran denken, dass ich, als ich in die Kaland- Schule gekommen bin, noch keine 50 cm weit fahren konnte und jetzt sogar manchmal mit dem Einrad zur Schule fahre.“

Ich als Erzieherin, werde besonders die Gruppe mit ihren vielen verschiedenen Charakteren in Erinnerung behalten! Nie war es langweilig oder schlechte Stimmung trübte das Zusammensein.
Wir haben viele lustige und auch manchmal traurige Geschichten miteinander geteilt und besonders die Offenheit der SchüleInnen hat die Kinder der orangenen Gruppe des Betreuungsbandes zusammen geschweißt.

„Für mich war Weihnachten in der 1. Klasse am schönsten. Wir hatten Kerzen und der Raum war abgedunkelt. Wir hatten eine Adventskalender und haben jeden Tag ein Bildchen ins Fenster gehängt.“ Für Max aus der 4c war dies das prägnanteste Erlebnis in vier Jahren Kaland- Schule!

Zum Schluss sind wir uns alle einig! Wir hatten, und haben auch noch, eine fröhliche und herzliche Zeit zusammen! Und zum Glück sind wir es ja gewohnt, von Zeit zu Zeit Besuch von ehemaligen SchülerInnen zu bekommen! Wir kommen bestimmt alle einmal vorbei, dann berichten wir, wie es auf den weiterführenden Schulen geht!

Leevke, Max und Lena

Neuigkeiten