Martin-Luther Projekt des 4. Jahrgangs in der St. Aegidienkirche

 

 

 

 

Unsere Klasse 4b  war am Donnerstag, 30.10.2014,  beim Martin-Luther-Projekt in der Aegidienkirche. Als wir ankamen, warteten schon Pastorin Frau Nehmzow und fünf Erwachsene auf uns. Wir wurden begrüßt und in vier Gruppen aufgeteilt. Unsere Gruppe ging als erstes zu Marie. Da haben wir aufgeschrieben, was wir uns wünschen. Danach lernten wir an einer anderen Station bei Melanchton die hebräische Schrift.

Unsere Gruppe ist danach zu Hanne in den Turm geklettert. da haben wir unsere Angst in einen Stein gepresst. Als wir fertig waren, sprachen wir bei Karlstädt über die Hölle.

Früher mussten sich die Menschen entscheiden zwischen Arztkosten, Brot und Ablassbriefen.  Anschließend haben wir uns wieder auf unsere Plätze gesetzt und das Wappen von Martin Luther – die Luther-Rose – erklärt bekommen und zusammengebaut. Katharina von Bora – Martin Luthers Frau -  sagte: „Ihr wart ja eigentlich zum Essen gekommen.“ Sie gab uns leckere Lebkuchen. Danach ging es wieder zurück zur Schule.  Das Martin-Luther-Projekt war sehr spannend. 

 

Tjorben und Max, 4b 

Neuigkeiten